Taschen-Sew-Along 2017 – Organisationshelfer

Inspiriert von Katharina von 4 Freizeiten habe ich mich im Februar (und März) für den Taschen-Sew-Along auch für ein Utensilo mit reichlich Fächern entschieden. Das ist vielleicht ein bisschen gemogelt, weil ich beide Monate zusammen packe, aber für mich war die große Hemmschwelle bei diesem Projekt: Wie berechne ich die runde Bodenfläche?

Öh Mathe. Nein danke. Und dann dachte ich mir, mach ich mal erstmal was anderes (siehe neue Decke auf Instagram – man kann nie genug Decken haben!).

Utensilo mit Fächern

Utensilo mit Fächern

Anleitungen findet ihr bei Dawanda und Buttinette

Aber ich wollte schon ewig so ein großes Utensilo mit vielen Fächern haben. Besonders weil die Strickprojekte, an denen ich ja auch immer etwas länger sitze, im Wohnzimmer auf dem Fernsehtisch oder dem Sofa oder dem Beistelltisch liegen. Also überall und nirgends.

Also kam ich nicht drumherum, mich mit der Berechnung der Bodenfläche auseinander zu setzen.

Ordnung für deine Handarbeiten

Die Außenseite war schnell fertig. Den Patchworkteil habe ich rechts und links der Nähte an den grauen Stoff genäht. Für die Henkel habe ich mit dem Schrägbandformer, zwei Schrägbänder, ähm, ja halt geformt und sie aufeinander genäht. Ich war hier etwas zu faul, zum Wenden. Aber die Methode ist definitiv nicht die schlechteste!

Label einnähen

Label einnähen

Verstärkt ist das Utensilo mit Thermolan. Seitdem ich das auch für den Nähmaschinenüberzug verwendet habe, bin ich großer Fan. Besonders weil Thermolan nicht so teuer wie Vlieseline ist.

Das Schrägband habe ich auch genutzt, um Außen- und Innenseite ohne Wendeöffnung zusammen zu nähen. Und ich habe das erste Mal ein Label eingenäht. Mein Liebster hatte mir zu Weihnachten welche machen lassen und jetzt wird alle belabelt :)

Liebe Grüße,

 

 


Ps.: Die Berechnung des Bodens sah übrigens so aus: verschieden große Teller aus dem Schrank holen, die Außenhülle drumherum legen und schauen welcher am besten passt.

Advertisements

5 Gedanken zu “Taschen-Sew-Along 2017 – Organisationshelfer

  1. Hättest du mal was gesagt, dass die Berechnung der Bodenfläche für dich so schlimm ist. Da hätte ich sofort geholfen, denn obwohl ich Mathe nicht mag, geht es mir leicht von der Hand und ich bin erstaunlicherweise gut darin ;)
    Für Strickprojekte stelle ich mir so ein Utensilio toll vor – ich brauche dringend auch eins. Sowieso, ich will noch so viel für die Wohnung nähen, aber habe einfach keine Zeit :(

    Was kostet Thermolan denn? Ich bräuchte nämlich echt auch mal eine preiswerte Verstärkung…

    Dass ich begeistert von deinem Werk bin, muss ich nicht noch mal ausdrücklich schreiben, oder? Es sieht einfach spitze aus!
    Und die Label sind echt schick – kann mir bitte auch mal wer welche schenken?! ;)

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu Stephanie,

    rund nähen tu ich echt ungern…. daher finde ich dein Utensilo so toll :) wie macht ihr das alle immer so schön? Selbst mit Einschneiden krieg ich das nie so schön hin!
    Öh ja, Mathe is jetzt auch nicht so mein Ding, aber ich denke, mit Pi und Radius und Durchmesser hätte ich das schon irgendwie hingekriegt :) aber du hast ja eine tolle Lösung gefunden!

    Viele liebe Grüße
    Ramona

    Gefällt mir

  3. Pingback: Taschen-Sew-Along 2017 – Patch it! | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s