Zuschneidehilfe – der Big Shot von Sizzix

Lange, lange Zeit habe ich mir versucht einzureden, dass ich keinen Big Shot brauche. Ich habe doch einen Rollschneider und eine Schere, warum soll ich knapp 100€ für ein Gerät ausgeben, was genau das macht?

Das hat sich dann schlagartig geändert, als ich meinem Februarblock mit dem Big Shot von Julia zugeschnitten hatte.

Big Shot von sizzix

Big Shot von sizzix

In gefühlter Lichtgeschwinidgkeit waren alle Elemente schnell und einfach zugeschnitten und ich konnte mich der schönen Aufgaben am Nähen widmen: nämlich dem Nähen selbst. So schön!

So funktioniert der Big Shot

Ich konnte mir aus Julias Erzählungen nicht so recht vorstellen, wie der Big Shot funktioniert. Aber es ist wirklich sehr einfach: der Big Shot besteht aus ein Walze. Um Stoffe zu schneiden, gibt es für die verschiedensten Muster Schaumstoffplatten, in denen sich Messer in Form des Musters befindet.

Praktisch ist, dass auf der Rückseite der Packung alle verfügbaren Formen aufgelistet sind und welche Muster in Kombination entstehen können.

Und so wird der Stoff ausgeschnitten:
Ihr legt den Stoff auf die Schaumstoffplatte und diese zwischen die dazugehörigen Schneideplatten. Zusammen kurbelt ihr alles durch den Big Shot.

Arbeiten mit dem Big Shot von sizzix

Arbeiten mit dem Big Shot von sizzix

Durch den Druck der Walze, wird der Stoff auf das Messer gedrückt und somit ausgeschnitten.

Arbeiten mit dem Big Shot von sizzix

Arbeiten mit dem Big Shot von sizzix

Die Schneideplatten sorgen oben dafür, dass die Walze keinen Schaden durch die Messer nimmt und unten für einen besseren Transport durch die Walze.

Hinweis

Bekommt keinen Schreck, wenn ihr die obere Platte das erste Mal nach dem Walzen seht. Die Messer berühren natürlich auch die Platte und hinterlassen nach jedem Walzen immer neue Einkerbungen. Nach einiger Zeit müssen die Platten definitiv ersetzt werden.

Fazit

Ich gebe zu, man muss den Big Shot nicht unbedingt haben, aber für begeisterte Hobbynäherinnen, die gerne patchworken, das Zuschneiden aber ganz, ganz furchtbar finden (so wie ich), ist es eine wunderbare Arbeitserleichterung. :)

Patchworkdreiecke

Patchworkdreiecke

Liebe Grüße,

Advertisements

7 Gedanken zu “Zuschneidehilfe – der Big Shot von Sizzix

    • Natürlich ist das viel Geld, aber dadurch wird mir eine Arbeitsschritt abgenommen, den ich nicht sehr gerne mache und so kann ich mich ganz auf die schönen Teile des Hobbys konzentrieren ☺

      Für mich spart das nicht nur enorm viel Zeit, sondern macht das Hobby noch schöner ☺

      Gefällt 1 Person

  1. Den Namen Big Shot habe ich zwar schon mehrfach gelesen, aber bis jetzt wusste ich nicht, was das sein soll. Wieder etwas klüger geworden beim Lesen deines Blogs :)

    Lohnen würde sich die Anschaffung für mich aber keinesfalls, da ich nicht wirklich viel nähe und Patchwork sowieso sehr selten ;) Dir wünsche ich aber noch viel Spaß mit dem Teil!

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Stern nähen – Anleitung zum Block | Kreativprojekte

  3. Pingback: Patchworkherz nähen – so einfach geht’s | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s