Täschchen mit Herz

Liebe, Liebe, Liebe! Auch im heutigen Blogbeitrag geht es um den Valentinstag und um ein Projekt mit Herz. Seitdem ich angefangen habe zu nähen, nähe ich kleine Täschchen immer wieder sehr gerne.

Auch wenn ich am Anfang meist nicht einmal einen Anwendungszweck für das Täschchen gibt, kann ich es einfach nicht lassen.

Täschchen mit Herzapplikation

Täschchen mit Herzapplikation

Dauer: 1 Stunde | Inspiration: That’s my letter | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Die Tasche hat nur eine Größe von 17 x 13cm und eignet sich darum gut für allerlei Kleinkram. Um die Tasche zu nähen, benötigt ihr:

  • 2x Baumwollstoff für Außen
  • 2x Baumwollstoff für Innen
  • Herz aus Baumwolle
  • Herz aus doppelseitiger Vlieseline
  • Stickvlies
  • Reißverschluss
  • und wie immer: passendes Garn

Am Applizieren finde ich besonders toll, dass ein Nähstück allein durch die Applikation gleich anders wirken kann. Das Herz könnte durch einen Stern, ein Feuerwehrauto oder eine Sonnenbrille ersetzt werden und schon hat das Täschchen gleich eine andere Wirkung.

Formen applizieren

Um eine Form auf dem Stoff zu applizieren, fixiere ich die Form immer vorher durch Bügeln mit doppelseitiger Vlieseline auf dem Außenstoff.

Herz auf Baumwollstoff fixieren

Herz fixieren

Und dann beginnt schon der spaßige Teil: das Applizieren. Ich lege noch immer etwas Stickvlies unter, damit der Stoff stabiler ist. Für das Herz habe ich mich für einen etwas schmaleren und engeren Zickzackstich entschieden, aber nicht so eng, dass man den Zickzackstich nicht mehr erkennt.

Herz mit Zickzack applizieren

Herz mit Zickzack applizieren

Tipp

Beim Applizieren nähe ich lieber zu langsam als zu schnell. Denn besonders für Spitzen und Rundungen muss der Nähfuß immer wieder in die richtige Richtung verschoben werden.

Und dann bleibt nur noch der Reißverschluss, den ich mit einem knappen Geradstich in konstrast-reichem Garn abgesteppt habe.

Reißverschluss absteppen

Reißverschluss absteppen

Zum Zusammennähe mache ich es immer noch so, dass ich die beiden Innen- und die beiden Außenmseiten jeweils rechts auf rechts aufeinander lege und einmal drumherum steppe. An der Unterkante des Innenstoffes lasse ich eine Wendeöffnung offen, durch der später das Werk gewendet wird.

Nur noch die Öffnung schließen und schon ist das kleine Täschchen mit Herz fertig!

Liebe Grüße,

Advertisements

6 Gedanken zu “Täschchen mit Herz

  1. Hallo Stephanie.

    Das ist wieder ein ganz niedliche Idee und wieder so einfach und verständlich erklärt. Ich werde das kleine Täschen gleich mit auf meine to do Liste setzen. :)

    Es ist auch schön, wieder öfter von dir was zu lesen.

    Liebe Grüße Marie

    Gefällt 1 Person

  2. Hach, solche Täschchen habe ich auch immer mit Leidenschaft genäht – nur da ich gar keinen Bedarf habe, habe ich mir das inzwischen verboten ;) Meine genähten Teile will ich nämlich auch irgendwie benutzen…

    So ein Herzchen habe ich letztens aber auch auf ein Weihnachtsgeschenk appliziert – das machte gleich etwas mehr her :)

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s