Flamingo Täschchen – der Sommer ist nicht vorbei

Auf der einen Seite bin ich sehr froh, dass es kein IDEE. Der creativmarkt Geschäft bei mir in der direkten Nähe gibt. Ich würde vermutlich einfach zu viel Geld für wunderschöne, aber nicht überlebenswichtige Dinge ausgeben. Auf der anderen Seite kann ich natürlich an keinem Geschäft vorbeigehen, wenn ich dann doch einmal in der Nähe bin.

So auch am letzten Wochenende. Meine beste Freundin hatte mich zu sich eingeladen und wollte mit mir shoppen gehen. Es war ja schließlich die Glamour Shopping Week. Highlight des Jahres für jede Frau, die Shoppen liebt. Nur ich liebe Shoppen nicht- Ich mag Shoppen nicht einmal. Aber als sich herausstellte, dass man mit dieser besagten Glamour Shopping Week Karte 20% bei IDEE bekommt, war ich schnell Feuer und Flamme.

Schuhe nein – Wunderschöne Kreativmaterialien ja!

Auch wenn noch einige Projekte auf der Wartebank lagen, mussten diese sich noch etwas gedulden. Denn erstmal musste ich den erstandenen Flamingo Stoff verarbeiten. Und da ich schon länger nicht mehr mein Faible für kleine Täschchen ausgelebt hatte, war das doch die Chance.

Genähtes Flamingo Täschchen

Flamingo Täschchen

Dauer: 1.5 Stunden | Schwierigkeitsgrad: Anfänger


Anleitung zum Nachnähen

Folgende Schnittteile und Materialien habe ich für das Täschchen verwendet:

  • 2x Außenstoff (ich habe dazu zwei Rechtecke zusammengenäht)
  • 2x Innenstoff
  • 1x kleiner Streifen Außenstoff (Innenfächer)
  • 1x kleiner Streifen Innenstoff (Innenfächer)
  • Decovil Light
  • Zackenlitze
  • Kam Snap

Auf den Außenstoff habe ich für mehr Halt und Stabilität Decovil Light gebügelt. Danach die Außenstoffe rechts auf rechts an drei Seiten zusammengenäht und die Ecken abgenäht.

Ecken abnähen

Ecken abnähen

Für die Innenfächer habe ich auch auf den Streifen Außenstoff Decovil gebügelt und den Außen-und Innenstoff an der oberen Kante rechts auf rechts zusammengenäht. Alles auf die richtige Seite gewendet, gebügelt und abgesteppt.

Innentasche Täschchenmit ZickZack Stichen festgenäht

Innentasche Täschchen

Die beiden Innenteile haben ich darauf auch rechts auf rechts zusammengenäht und die Ecken abgenäht. Leider ist das Decovil an dieser Stelle etwas störrisch und beim nächsten Mal müsste ich die Stabilität irgendwie anders erzeugen oder die Innenfächer höher ansetzen.

Kanten nach innen einschlagen

Kanten einschlagen

Nun habe ich beide Elemente nur noch ineinandergesteckt, die Kanten eingeschlagen und den Rand abgesteppt. Weil ich einfach keine Lust auf das Einnähen eines Reißverschlusses hatte, habe ich mich für einen Kam Snaps als Verschlussmethode entschieden.

Da ich den Stoff so super finde, wird das vermutlich nicht das letzte Projekt damit sein! :)

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

2 Gedanken zu “Flamingo Täschchen – der Sommer ist nicht vorbei

  1. Dein Täschchen ist echt goldig!

    Und weißt du was? Mit den IDEE Märkten geht es mir genau so – ich kann an keinem vorbei gehen, aber ein Glück, dass es keinen in meiner Nähe gibt, denn dann wäre mein Konto ja täglich am heulen ;)

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s