Nählexikon: Fadenlauf

Wenn man mit dem Nähen anfängt, begegnet man schnell dem Begriff „Fadenlauf“. Solange ich nur kleine Täschchen aus Baumwolle genäht habe oder nähen konnte, habe ich den erst einmal ignoriert. Denn ich hatte weit größere Probleme, um die ich mich beim Nähen kümmern musste und war froh, wenn das Ergebnis passabel aussah.

Inzwischen habe ich mich auch an Schnittmuster für Kleidung gewagt und da ist das dann doch wichtiger.

Wie erkenne ich den Fadenlauf?

Der Fadenlauf läuft immer parallel zu den Webkanten. Das sind die rechte und linke Seite der Stoffbahn. Wenn ein Stoff also 1,40 breit ist, bezieht sich diese Angabe nicht auf die Länge des Fadenlaufes.

Verschiedene Webkanten

Webkanten

Warum ist es so wichtig, den Fadenlauf zu beachten?

Wenn ihr alle Teile eines Kleidungsstückes im Fadenlauf zuschneidet, haben alle Teile dieselbe Stabilität und können gleich stark gedehnt werden. Wenn sich das unterscheidet, kann es dazu führen, dass das Kleidungsstück nicht passt und total verzogen ist.

Ina von Pattydoo hat ein wirklich hilfreiches Video zu diesem Thema gedreht. Aber Minute 1:40 geht es um den Fadenlauf.

Eigentlich gar nicht so schwierig, oder? Wenn man erst einmal verinnerlicht hat, wie der Fadenlauf verläuft, geht das Zuschneiden eines Schnittmusters auch recht schnell.

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

3 Gedanken zu “Nählexikon: Fadenlauf

  1. Bei Webware hatte ich bisher nie wirklich auf den Fadenlauf geachtet. Bei kleinen Taschen etc. ist es vielleicht auch nicht soooo wichtig.
    Aber spätestens wenn man mit dehnbaren Stoffen arbeitet, wird es wichtig. Daher weiß ich seitdem ich das erste Mal ein Jersey-KLeid genäht habe, was der Fadenlauf ist und in welche Richtungen verläuft. :D

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Monatsrückblick März 2015 | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s