Trick 12: Stecknadeln nutzen

Tipps rund um die Nähmaschine

Ich muss ja gestehen, dass Stecknadeln und ich nicht die besten Freunde sind. Wie oft haben die Nadeln mich schon in die Hand oder in die Finger gestochen? Definitiv an zwei Händen nicht mehr abzählbar. Und wie oft hat man selbst oder der Partner Angst, dass irgendwo noch eine Nadel auf dem Boden liegt und man womöglich rein tritt? Zu oft, sage ich euch.

Aber mal ehrlich, je besser und genauer etwas abgesteckt ist, desto einfacher ist das Nähen doch, oder? Darum nehmt euch die Zeit, ja ich weiß, es dauert etwas, um eure Nähprojekte ordentlich abzustecken, denn dann macht das Nähen noch mehr Spaß.

Und wir haben ja auch die ganzen Nadelkissen nicht umsonst genäht, oder? Wir sollten sie auch nutzen! Jawohl! :)

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

3 Gedanken zu “Trick 12: Stecknadeln nutzen

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s