Pillentasche nähen

Weil ich in letzter Zeit häufiger danach gefragt wurde, habe ich heute für euch eine ausführliche Anleitung für eine Pillentasche. Als ich damals meine Pillentasche veröffentlicht habe, habe ich nämlich gar nicht darüber nachgedacht, dass sich eventuell überhaupt jemand dafür interessieren könnte, wie ich das genau gemacht habe.

Weil ich Dussel die allseits beliebte Wendeöffnung vergessen habe, habe ich eine Variante mit Schrägband gemacht. Aber ich werde beide Varianten beschreiben.

Maße:
Die Maße sind natürlich je nach Pillenpackung etwas unterschiedlich. Ich habe an fast allen Seiten 1,5cm draufgerechnet und an der Öffnung 4cm, weil die Tasche ja mit einem Kam Snap verschlossen wird und der auch seinen Platz braucht.

Material:

  • 2x Außenstoff
  • 2x Innenstoff
  • Kam Snap
  • Passendes Garn
  • (eventuell Schrägband)

Anleitung mit Wendeöffnung

Schritt 1: Die beiden Außenstoffe werden rechts auf rechts an drei Seiten zusammen genäht. Eine kurze Seite wird dabei offen gelassen. Mit den Futterstoffen verfahrt ihr genauso, nur (WICHTIG!), dass ihr an einer länglichen Seite eine Wendeöffnung offen lasst.

Stoffe für die Pillentasche

Außen- und Innenstoff

Die Ecken abschneiden und die Seiten habe ich noch mit einer Zickzackschere zugeschnitten. Bei der Wendeöffnung solltet ihr die Nahtzugabe noch stehen lassen, weil das Zusammennähen nachher sonst schwierig wird.

Schritt 2: Nun wendet ihr den Futterstoff, dass die schöne Seite außen ist und steckt ihn in den Außenstoff. Die beiden schönen Seiten schauen sich also an. Mit zwei Nadeln könnt ihr die Öffnungen zusammen stecken.

Schritt 3: Obwohl die Öffnung so klein ist, dauert das Zusammennähen etwas, denn man kann wirklich nur immer zwei Stiche oder so machen und dann schiebt man die Tasche wieder leicht nach. Wenn die Öffnung verschlossen ist, wendet ihr die Tasche durch die Wendeöffnung.

Schrägband annähen

Schrägband annähen

Schritt 4: Wendeöffnung schließen, Kam Snap anbringen und schon ist die Pillentasche fertig.

Genähte Pillentasche

Pillentasche mit Schrägband

Anleitung mit Schrägband

Schritt 1: Futter- und Außenstoffe werden jeweils an drei Seiten zusammengenäht und die Ecken werden abschnitten. Die Nahtzugaben können mit einer Zickzackschere gestutzt werden.

Schritt 2: Den Außenstoff wenden, sodass die schöne Seite außen ist und den Futterstoff in den Außenstoff schieben. Die Stoffe liegen jetzt so, wie sie später auch liegen, das heißt, dass die unschönen Seiten aufeinander liegen und demnach nicht sichtbar sind.

an Pillentasche angebrachtes Schrägband

angebrachtes Schrägband

Schritt 3: Nun wird das Schrägband um die Öffnung gelegt, festgesteckt und aufgenäht. Nun noch den Kam Snaps anbringen und fertig ist die Pillentasche.

Ich selber würde für Anfänger die Methode mit der Wendeöffnung empfehlen, da das mit dem Schrägband schon echt eine ziemliche Fummelei ist.

Ich hoffe, euch hat die Anleitung geholfen und wünsche euch viel Spaß damit!

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

3 Gedanken zu “Pillentasche nähen

  1. Pingback: Pillentasche | Kreativprojekte

  2. Pingback: Monatsrückblick Oktober 2014 | Kreativprojekte

  3. Pingback: Miniaturnähen … weil ichs nicht kann |

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s