5 Nähprojekte für Anfänger

Wie bereits im Rückblick auf das erste Nähbloggernjahr angekündigt, geht es noch ein bisschen, um meine Anfangszeit. Denn heute stelle ich euch meine fünf liebsten Nähprojekte für Anfänger vor. Los geht’s:

1. Taschentuchtasche

Die Taschentuchtasche kann man als Anfänger ohne Ecken machen und später mit, wenn man sich mehr zutraut. Man braucht dafür auch nicht unbedingt Vlieseline und kann sofort anfangen. Meine Taschentuchtaschen, und es sind jetzt schon einige gewesen, nähe ich nach der Anleitung von unARTick.

Tatüta mit Bommeln | Tatütas

Wer nach etwas mehr Herausforderung sucht, der sollte sich die Anleitung von modage anschauen, denn da werden zwei Varianten vorgestellt und eine sogar mit Reißverschluss.

2. Tampontasche

Bei den Tampontaschen habe ich auch keine Vlieseline verwendet, aber im Nachhinein denke ich, dass es besser wäre. Wenn ihr mit Klettband arbeiten wollt, benutzt auf KEINEN FALL klebendes. Sonst verklebt sich die Nadel und das ist nicht schön, ja ich spreche aus Erfahrung.

Tampontaschen mit Kam Snaps

Die Anleitung für das Täschchen habe ich auf dem Blog von binimey gefunden. In der Anleitung wird auch Klettband benutzt, aber wer Kam Snaps schon hat, kann die Tasche auch damit schließen.

3. Utensilo

Auch Utensilos habe ich schon reichlich genäht. Das grün/graue Utensilo war mein erstes und das hatte ich blöderweise nicht mit Vlieseline verstärkt, dadurch hat es keinen guten Stand. Daher würde ich schon empfehlen, den Außenstoff mit Vlieseline zu verstärken.

Utensilo mit Bommeln | Utensilo aus Plastiktüte | Einfaches Utensilo

In dem Beitrag vom linken Utensilo habe ich auch eine kurze Anleitung verfasst, wie ich Utensilos jetzt nähe. Super einfach, wenn man sich erst einmal vorstellen kann, wie so ein Utensilo aufgebaut ist. Hat etwas gedauert bei mir.

4. Kissen mit Hotelverschluss

Der Kissenbezug kam bei mir eigentlich recht spät unter die Maschine, dafür, dass es eigentlich so einfach ist. Aber wenn man erst einmal weiß, wie es geht, ist das ein schönes Anfängerprojekt. Bis jetzt habe ich nie einen Futterstoff verwendet, aber das stört mich auch nicht.

Herzkissen | Kissenbezug mit PaspelPatchworkkissen

Eine Videoanleitung für ein Kissenbezug mit Hotelverschluss gibt es auf dem Blog Pattydoo.

5. Körnerkissen

Das Körnerkissen habe ich zu Weihnachten genäht und obwohl ich keine echte Anleitung hatte, habe ich es doch mit so wenig Erfahrung damals hinbekommen. Aber eigentlich ist die Hülle genauso aufgebaut wie das Tampontäschchen und für die Kirschkerne habe ich in einen Beutel eingenäht. So kann man die Hülle auch separat waschen. Und schon war das Kissen fertig.

Nach einem Jahr kann ich nun sagen, dass man als Anfänger einfach keine Angst haben sollte. Irgendwann erkennt man Muster und kann sich vorstellen, wie Dinge gemacht werden. Das Internet ist voll von großartigen Anleitungen und was kann schon schlimmsten Falls passieren? Genau, man muss nochmal von vorne anfangen, aber dadurch lernt man nur noch mehr. :)

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

2 Gedanken zu “5 Nähprojekte für Anfänger

  1. Pingback: Monatsrückblick September 2014 | Kreativprojekte

  2. Pingback: Monatsrückblick September | teepüppchen

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s