Update Patchworkdecke

Endlich war es so weit und ich habe die 800er Marke genknackt. Jetzt kann es doch endlich mit dem Nähen der geplanten Patchworkdecke losgehen, oder? Denkste! Denn inzwischen sind es 41 verschiedene Stoffe geworden, die ja unterschiedlich häufig vertreten sind und ich möchte ja auch gerne, dass die Stoffe irgendwie gleichmäßig auf der Decke verteilt sind. Die Vorstellung spontan 810 Stoffquadrate so an zu ordnen, dass alles schön gleichmäßig chaotisch verteilt ist, hat mich etwas umgehauen.

Deswegen habe ich beschlossen, mir die Decke in kleineren Paketen vor zu nehmen. Also erstmal wird die Decke 180 x 162 cm groß, wenn ich alle Quadrate richtig zusammengezählt habe und nicht irgendwo ein Fehler ist. Das bedeutet längst 30 Quadrate und horizontal 27 Quadrate.

Stoffpakete für die Patchworkdecke

Stoffpakete

Das Ganze habe ich dann in neun Pakete unterteilt, jeweils 9 x 10 Quadrate, also 90 insgesamt. Das musste ich mir erstmal auf Papier zusammenrechnen und eine einfache Zeichnung anfertigen, denn bei so einer Masse an Quadraten, versagt meine Vorstellungskraft irgendwann.

Und dann habe ich anfangen ein Paket auf dem Fußboden aus zu breiten und die Stoffe so an zu ordnen, dass gleiche Stoffstücke, nicht zu nah beieinander liegen. Das war’s auch schon. Ich habe die Stoffstücke, weder nach Muster noch Farbe sortiert. Ich mochte eine richtig chaotische Decke. Was für mich als totaler Ordnungsmensch eine riesige Herausforderung ist.

Ausgelegte Quadrate für die Patchworkdecke

Ausgelegte Quadrate

Aber jetzt kann es endlich losgehen mit dem Nähen. Endlich! Und jetzt wird mir auch erst bewusst, wie viel das ist. Aber Ende September ist wieder Stoffmarkt, bis dahin muss der Stoffberg kleiner werden! So!

Ich muss sagen, dass ich auch etwas nostalgisch werde, wenn ich so mit den Stoffstücken hantiere, weil sie mich natürlich an unterschiedlichste Nähprojekte erinnern. Ich nähe zwar erst seit einem Jahr, aber zu jedem Stoffstück fällt mir etwas ein. Das ist auch irgendwie schön. :)

Hoffentlich kriege ich das erste größere Stoffstück heute fertig, damit man endlich mal etwas Genähtes sieht!

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Stephanie

Advertisements

5 Gedanken zu “Update Patchworkdecke

  1. Pingback: Das Mammutprojekte: die Patchworkdecke | Kreativprojekte

  2. Hallo Stephanie… ach ja, wie ich mich darin wiederfinde!!!! Ich habe auch gerade einen (Anfänger)Quilt in Arbeit, bei dem ich zumindest bereits gelernt habe, wie ich es nicht wieder machen werde … aber wenn erst mal alles geschnitten ist, will es auch zu Ende gebracht werden. Ich habe früher mehr gestrickt, bin aber im letzten halben Jahr zum Patchworken gekommen, was ich schon immer mal probieren wollte… nun kann ich es nicht mehr lassen! Deine Patchworkdecke wird bestimmt wunderschön!
    Viele Grüße, Annett

    Gefällt mir

    • Hallo Annett,

      vielen Dank! :) Ich finde Patchwork auch einfach großartig! Wenn man sieht, was aus so unscheinbaren Quadraten werden kann. Was hast du denn bei deinem Quilt bereits gelernt? Kann ich davon auch noch etwas lernen? :) Viel Erfolg noch mit deinem Quilt!

      Liebe Grüße,
      Stephanie

      Gefällt mir

  3. Pingback: Patchworkdecke – endlich ist das Top fertig! | Kreativprojekte

  4. Pingback: Patchworkdecke nähen – Schritt für Schritt | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s