Obstsäckchen aus Tüll nähen

Wie versprochen geht es heute um Tüll. Zum Glück habe ich noch weißen Tüll bekommen, wo es im Stoffladen erst so aussah als gäbe es nur so wunderschöne Farben wie pink, giftgrün und neongelb. Aber der weiße Tüll lag einfach nur etwas abseits und hat sch versteckt. Ha, aber nicht vor mir!

Tüllbeutel mit Obst

Tüllbeutel mit Obst

Dauer: 0.5 Stunde | Anleitung: Tee und Kekse | Schwierigkeitsgrad: blutiger Anfänger

Was will ich eigentlich damit? Der Plan war, die ollen Plastiktüten, in die Obst und Gemüde im Supermarkt gepackt werden, zu vermeiden. Die Idee und Anleitung habe ich bei Tee und Kekse gefunden und war sofort hin.

Ich habe für einen halben Meter Tüll 1,45€ bezahlt und ich denke, das ist definitiv gut investiertes Geld. Aus dem halben Meter habe ich vier Beutel nähen können. Und vier reichen bei uns für den wöchentlichen Einkauf definitiv aus.

Über den Artikel von Tee und Kekse habe ich mich etwas weitergeklickt und noch von anderen Alternativen zu den Plastikbeutel gelesen. Es wurde zum Beispiel über die take5nets diskutiert, aber diese finde ich eher ungeeignet, da man die Ware kaum sehen kann und das ist für den Kassierer schon wichtig.

Tüllbeutel

Tüllbeutel

Meine Erfahrung
Denn ich habe weder die Erfahrung gemacht, dass man auf die Beutel angesprochen wird, noch doof angeguckt wird (ok vielleicht habe ich das auch einfach ausgeblendet), nur der Kassier muss eben sehen, was drin ist. Bei unserem Supermarkt gibt es zum Beispiel nur eine Sorte Kiwi und Paprika, da ist es einfach, die richtige Nummer in die Kasse ein zu tippen, weil man es sofort erkennt. Aber Apfelsorten gibt es gefühlt an die 10 verschiedene und da muss der Kassierer eben das kleine Schildchen auf dem Apfel sehen können und diesen Test hat der Tüllbeutel bestanden.

Vorher habe ich auch immer ein in Folie eingeschweißtes 6er Pack Äpfel gekauft, aber wenn man etwas für die Umwelt tun möchte, kann man die Äpfel natürlich besser lose kaufen und spart sich so den Müll.

Band durchfädeln

Band durchfädeln

Das Nähen
Nun noch ein paar Worte zum Nähen. Den Tüll kann man einfach mit einem normalen Geradstich mit der Maschine nähen und obwohl der Tüll so löcherig ist, hält die Naht alles gut zusammen. Es war nur schwierig, sich auf die Bahn der Naht zu konzentrieren, weil der Tüll, besonders wenn zwei Lagen übereinander liegen, schon etwas vor den Augen flimmert. Aber das könnte auch an mir liegen.

Die Bänder habe ich übrigens mit Hilfe des Auftrenners durch den Spalt gezogen, weil ich keine Sicherheitsnadel zur Hand hatte. Einfach mit dem Auftrenner durch das Ende des Bandes stechen, Deckel drauf und durch den Spalt gleiten lassen. Ging super!

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

11 Gedanken zu “Obstsäckchen aus Tüll nähen

  1. Pingback: Alle Nähprojekte vom Juli 2014 | Kreativprojekte

  2. Pingback: Es war einmal eine Plastiktüte | Kreativprojekte

  3. Ich habe auch solche Tüten genäht, aber durchsichtigen Store-Stoff. Bei uns in der Stadt gibt es ein Sozialkaufhaus, wo sogar noch ungenutzte Vorhangstoffe zu bekommen sind. Die Möglichkeit zum Verschließen lasse ich bei den nächsten Tüten weg, weil Sie doch ein paar Gramm wiegen, die nicht sein müssen. Übrigens…. wenn das Obst mit diesen Tüten im Gemüsefach liegt, habe ich den Eindruck, dass sie länger haltbar sind. Probier doch mal aus!

    LG
    Babsi

    Gefällt mir

    • Liebe Barbara,

      kannst du mir vielleicht einen Link schicken, von dem durchsichtigen Stoff? Denn so ganz kann ich mir das nicht vorstellen, aber es interessiert mich schon sehr :) Die Bänder wiegen zum Glück kaum was. Das macht sich wirklich nicht bemerkbar. :)

      Liebe Grüße,
      Stephanie

      Gefällt mir

  4. Pingback: Selbstgenähte Obstsäckchen aus Tüll | Kreativprojekte

  5. Pingback: Nähenideen um Müll zu vermeiden - PepperÄnn

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s