Feuchttüchertasche nähen

Ja, ich dachte mir so, ich könnte doch eben schnell noch eine Feuchttüchertasche für das Babyprojekt nähen, weil die bestimmt soooo schnell geht. Und ich mir gut vorstellen konnte, dass Feuchttücher ein super praktische Sache sind.

Feuchttüchertasche

Feuchttüchertasche

Dauer: 1 Stunde | Anleitung: kleine fluchten | Schwierigkeitsgrad: geübter Anfänger

Nachdem dann eine Nadel verbogen war und eine zerbrochen ist, habe ich mich aufs Sofa verzogen und war mit der Gesamtsituation so ganz und gar nicht zufrieden. Der Grund: Ich habe das erste Mal beschichtete Baumwolle vernähen wollen.

Zur Info:

zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nicht meine neue Nähmaschine. Mit dem Transportfuß wäre das bestimmt nicht passiert. Bestimmt nicht.

Nachdem die halbfertige Täschchen zwei Tage rumlag, habe ich mich dazu entschlossen, die letzten beiden Nähte per Hand zu vernähen. Weil das Material natürlich recht widerstandsfähig ist, musste ich die Nadel immer mit etwas Kraft mit dem Daumen durch den Stoff pressen. Endergebnis: ein schmerzender Daumen (Und kleine Löcher im Tisch, die man aber kaum sieht. Sie sind quasi nicht da.)

Reißverschluss

Reißverschluss

Ich muss sagen, ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, aber der Weg dahin war soooo schwierig. Im Prinzip wird Tasche so genäht wie eine Tatüta. Nur das man ganz am Anfang den Reißverschluss einnäht.

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

4 Gedanken zu “Feuchttüchertasche nähen

  1. Pingback: Nähen für ein Baby | Kreativprojekte

  2. Pingback: Alle Nähprojekte vom Juni 2014 | Kreativprojekte

  3. Pingback: Mission Balkon: Aufbewahrung Blumenerde | Kreativprojekte

  4. Pingback: Stoffball selber nähen | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s