Wimpelkette mit Applikation nähen

Weil meine alte Nähmaschine irgendwann nur noch Geradstich nähen konnte, war es mir nie gegönnt eine Applikation zu nähen. Aber da ich nun eine neue Maschine habe, war das quasi das Erste, was ich unbedingt ausprobieren wollte.

Wimpelkette

Dauer: 1,5 Stunden | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Für die Babymission kam mir die Idee eine Wimpelkette zu nähen. Und auf jedem Wimpel ein Buchstabe des Namens. Ich hatte Glück, denn das kleine Mädchen hat einen kurzen Vornamen und auch noch einen, der aus nähfreundlichen Buchstaben besteht. Was sind denn bitte nähfreundliche Buchstaben, fragt ihr euch jetzt bestimmt. Buchstaben mit geraden Seiten, wie z.B. ein „M“. Ein „S“ ist mit den ganzen Rundungen vermutlich schwieriger. Zumindest stelle ich mir das schwieriger vor.

Vorbereitung:
Den Namen des Mädchens habe ich vorher in Großbuchstaben und in einer klaren Schriftart ausgedruckt und dann die einzelnen Buchstaben ausgeschnitten.

Die Vorlage für die Wimpel habe ich eben schnell selber gebastelt. Mein Dreieck ist an der unteren Seite 17 cm lang und die beiden Seiten sind 16,5 cm lang. Ich muss gerade schmunzeln, dass die Zahlen fast identisch sind, denn ich habe das Dreieck eher nach Gefühl ausgeschnitten.

Material:
Für eine Wimpelkette braucht man:

  • Buchstaben ausgeschnitten aus Stoff
  • Dreiecke aus Stoff (2x pro Buchstaben)
  • Stickvlies
  • Stoffstreifen zum Befestigen der Wimpel (4x mal so breit, wie er letztendlich sein soll)
  • ein Essstäbchen

Einen Wimpel nähen
Dafür wird ein Buchstabe auf ein Dreieck gelegt. Unter das Dreieck wird noch Stickvlies gelegt, dadurch lässt sich der Buchstabe leichter applizieren und der Stoff wird nicht zu sehr beansprucht. Und nun mit einem engen Zickzack-Stich (Stichlänge verringern) um den Buchstaben nähen. Meine Maschine hat einen Applikationstich (Nr. 13), den habe ich dafür verwendet (irgendwie auch logisch).

Sobald der Buchstabe aufgenäht ist, könnt ihr das Stickvlies abreißen. Ja, das geht wirklich und macht nichts kaputt.

Nun wird ein weiteres Dreieck rechts rechts auf das Andere gelegt und die beiden werden an zwei Seiten zusammengenäht. Die obere Seite bleibt offen. Ich habe nach dem Nähen die Ränder mit einer Zick-Zackschere abgeschnitten, damit die Spitze nach dem Wenden besser aussieht.

Und nun kommt das Essstäbchen zum Einsatz. Damit, finde ich, kann man nach dem Wenden die Spitze des Wimpels sehr gut rauspulen. Danach den Wimpel glatt bügeln und noch noch einmal an den zwei Seiten absteppen.

Wimpelkette nähen
Für das Band, in dem die Wimpel eingefasst sind, braucht ihr ein Stück Stoff, dass vier Mal so breit ist, wie die Wimpelkette zum Schluss sein soll und so lang wie ihr wollt. Aber halt mindestens so lang, dass alle Wimpel Platz haben ;-) .

Nun werden die die beiden Längstseiten zur Mitte gefaltet und gebügelt, damit der Streifen auch so bleibt. Dann legt ihr die Wimpel auf den Stoffstreifen, sodass sie an die Mitte des Streifens liegen. Die restliche Hälfte des Streifens klappt ihr nun auf die Wimpel. So werden die Wimpel eingefasst und es fehlt nur noch eine Naht entlang des Stoffstreifens, damit alle Wimpel fest an ihrem Platz bleiben.

Und dann ist die Wimpelkette fertig!

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

6 Gedanken zu “Wimpelkette mit Applikation nähen

  1. Pingback: Nähen für ein Baby | Kreativprojekte

  2. Pingback: Dekorativer Untersetzer | Kreativprojekte

  3. Pingback: Alle Nähprojekte vom Juni 2014 | Kreativprojekte

  4. Pingback: Nähfüße: Applikationsfuß | Kreativprojekte

  5. Pingback: Stiftetasche | Kreativprojekte

  6. Pingback: Stoffball selber nähen | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s