Stoffauswahl und Kombinationsmöglichkeiten

Diesmal gibt es viel zu gucken. Denn ich habe reichlich überlegt, auseinander gefaltet, drauf gelegt, dran gelegt, zusammen gefaltet, weggelegt, gestapelt und zwischendurch auch ein paar Fotos gemacht. Wer noch nicht weiß, worum es geht, hier die Erklärung:

Als weitere Vorbereitung auf meinen Patchworkkurs habe ich all meine Stoffe aus dem Schrank genommen und geschaut welche zusammenpassen. Denn das Gute bzw. Schlechte an Patchwork ist ja, dass man mindestens zwei unterschiedliche Stoffe braucht, sonst funktioniert das Ganze nicht (glaube ich zumindest).

Die möglichen Farb- und Stoffkombinationen für das Wochenende waren:

Ja, sehr viel Auswahl, aber so hatte ich zumindest eine grobe Richtung, als ich mit den Projekten angefangen habe und musste nicht erst gefühlte Stunden überlegen, welchen Stoff ich nehmen soll. Das ist bestimmt auch für weitere Projekte zuhause praktisch. Das werde ich definitiv regelmäßiger machen.

Sonst war der Kurs wirklich großartig! So großartig, dass ich mich gleich für einen Kurs im Herbst eingetragen habe. Also muss ich mit dem Hobby wohl noch weiter machen :). Aber ich habe auch sehr viele, schöne Dinge gesehen und freue mich darauf weiter zu machen. Im nächsten Post gibt es dann die Ergebnisse vom Wochenende mit der ein oder anderen Ergänzung.

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s