Ordnung muss sein: Bänder und Borten

Ja, ich liebe Bänder und besonders Bommelborten! Am liebsten würde ich an jedes Nähprojekt eine Bommelborte nähen! Aber ich versuche mich zu zügeln. Dennoch häufen sich die Bänder und Borten an und da verliert man schnell den Überblick.

Deswegen musste Ordnung her. Die Vorlage für den „Bänder-und-Borten-Ordnunghalter“ habe ich aus dem Buch „Tolle Geschenke selbst genäht“ von Miriam Dornemann, aber die Form ist so einfach, dass man sie auch schnell selber machen kann.

Aufbewahrung Bänder und Borten

Aufbewahrung Bänder und Borten

Materialien

  • Pappkarton (die Rückseite von Collageblöcken eignet sich sehr gut!)
  • Bunt-gemustertes Papier (meins ist Origamipapier und von Tchibo)
  • Ösen + Zange
  • Schere
  • Bleistift
  • Flüssigkleber
  • Büroklammern zum Feststecken der Bänder, damit sie sich nicht abwickeln

Anleitung

  1. Die Vorlage aus Pappkarton ausschneiden.
  2. Die Vorlage zweimal für Vorder-und Rückseite aus dem bunten Papier ausschneiden.
  3. Nun das bunte Papier jeweils auf eine Seite des Pappkartons kleben.
  4. Zum Schluss eine Öse anbringen, die keine Funktion hat, sondern nur Deko ist. Aber das wollte ich schon länger ausprobieren
Aufbewahrung Bänder und Borten

Aufbewahrung Bänder und Borten

Auf einen Ordnungshalter passen ungefähr drei Bänder und auf der Rückseite habe ich die Bänder mit einer Büroklammer befestigt.

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

3 Gedanken zu “Ordnung muss sein: Bänder und Borten

  1. Pingback: Mein Nähzimmer | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s