Kissenbezug nähen

Heute eine kleine Reise in die Vergangenheit. Denn heute zeige ich Euch eine Kissenhülle, die ich aus einem Reststoff genäht habe und dieser Reststoff stammt von meinem ersten Nähprojekt, eine Kissenhülle, vor fünf Jahren. Damals habe ich einfach zwei Rechtecke einander genäht und die letzte Seite zugenäht, wodurch man das Kissen nicht mehr herausbekommt.

Kissenbezug mit Hotelverschluss nähen

Kissenbezug mit Hotelverschluss

Dieses Kissen ist ein wunderbares Sitzkissen geworden und nun hatte ich noch ein Kissen und dachte mir, ach das könnte auch den gleichen Bezug bekommen. Natürlich viel cooler!

Knopfleiste des Kissenbezuges

Knopfleiste

Leider habe ich damals den Stoff so komisch auseinander geschnitten, dass ich erstmal den Stoff in eine gerade Bahn wieder zusammen nähen musste, wodurch es zwei, drei Nähte gibt, aber das finde ich gar nicht so schlecht. Damals wusste ich noch nicht, was ich da tat.

Die Kissenhülle ist mit einem Hotelverschluss genäht, denn so kann man das Kissen auch wieder rausnehmen. Super praktisch, oder?

Auch wenn ein Hotelverschluss ohne Knöpfe auskommt, habe ich welche dran genäht, wo ich doch nun weiß, wie man Knopflöcher näht. Wenn schon, denn schon!

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s