Anleitung Kirschkernkissen nähen

Wie schon im vorletzten Post angekündigt, ging es bei meinem zweiten, selbstgenähten Weihnachtsgeschenk um Kirschkerne. Die dienten nämlich als Füllung für mein erstes Kirschkernkissen, was ich doch eher nach Gefühl und frei Schnauze genäht habe. Denn, wenn man sich das vorstellen kannst, kann man das auch machen und ja ich konnte mir das ausnahmsweise vorstellen, wie ich das ohne Anleitung nähen kann.

Genähtes Kirschkernkissen

Kirschkernkissen

Dauer: 1.5 Stunden | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Materialien:

  • verschiedene Baumwollstoffe (gemustert und uni)
  • Bommelborte
  • Zackenlitze
  • Kirschkerne

Das Kissen besteht aus zwei Teilen: dem Innenteil, in dem sich die Körner befinden und einer schönen Außenhülle, die dafür sorgen soll, dass nicht zu viel Hitze an den Körper kommt.

Der Innenteil

Der Innenteil ist 23cm x 35cm (ohne Nahtzugabe) und ist in drei Kammern unterteilt. In der ersten Kammer sind nur 150g der Kirschkerne drin. Im Nachhinein war das etwas zu wenig, gefühlt sind 180g besser. Der Innenteil ist quasi wie ein Säckchen, was oben zugenäht ist.

Innenteil vom Kirschkernkissen

Innenteil

Die Außenhülle

Im Prinzip ist die Außenhülle eine sehr große Tampontasche. Auf einen Verschluss habe ich verzichtet, weil die Lasche zum Überschlagen, groß genug ist, sodass der Innenkissen nicht schnell rausfällt.

Bommelborte

Bommelborte

Die fertige Hülle eine Breite von 24 cm und eine Höhe von 40cm (bzw. 52cm).

Rückseite vom Kirschkernkissen

Rückseite

Der Innenteil ist schon mal testweise in die Mirkowelle gewandert. Denn nachher wird das gar nicht warm! Und dann steht man da an Heiligabend mit einem schönen, aber nicht wärmenden Körnerkissen! Das wäre ja eher ungünstig.

Aber das Kissen wird mollig warm und ich hoffe, dass das Geschenk gut ankommt :).

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

2 Gedanken zu “Anleitung Kirschkernkissen nähen

  1. Pingback: 5 Nähprojekte für Anfänger | Kreativprojekte

  2. Pingback: Weihnachtliche Handwärmer | Kreativprojekte

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s