Nähen mit ‚Müll‘

Ich weiß gar nicht mehr, wie auf dieses Thema gekommen bin. Aber irgendwann bin ich auf folgendes Video gestoßen, in dem es darum geht, dass eine Frau eine Firma gegründet hat, die alte Plastiktüten in Indien zu zum Beispiel Taschen verarbeitet und in Europa verkauft.

Danach habe ich mich an die Tüte voller Plastiktüten in meiner Abstellkammer erinnert und mich gefragt, ob ich nicht auch was damit anfangen könnte. In dem Blog von Frau Liebe habe ich einen sehr inspirierenden Post gelesen, wie man aus alten Plastiktüten kleine Täschchen nähen kann. Dazu werden mehrere Lagen Plastiktüten übereinander gelegt und mit einem Bügeleisen verschmolzen (zwischen Plastiktüten und Bügeleisen Backpapier legen, damit die Plastiktüten nicht am Bügeleisen fest schmelzen, das möchte niemand).

Also kann es quasi sofort losgehen, denn man braucht nur:

  • alte Plastiktüten
  • ein Bügeleisen
  • Backpapier

An die Temperatur des Bügeleisens muss man sich einfach langsam rantasten. Ja, das kann ich bereits sagen, denn ich habe selbst auch schon hochmotiviert ein paar alte Plastiktüten miteinander verschmolzen. Leider ist noch nichts vernäht, aber das kommt hoffentlich noch.

Aber wie es so ist: wenn man erstmal googlet stößt man auf immer neue und noch interessantere Dinge und so habe ich auch ein Tutorial entdeckt, wie man aus Milka Verpackungen Taschen näht oder auch eine aus einer Rittersport Verpackung. Und so kann man aus dem Müll, doch noch etwas Schönes machen.

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s