Minitäschchen mit Reißverschluss nähen

Diese Woche habe ich noch zwei kleine Minitaschen genäht, in die das Wichtigste reinpasst, was man so braucht: Geld, Schlüssel und der Personalausweis (wobei nur der Neue, mit dem Alten wird es dann doch etwas knapp).

Minitasche in Rosa

Minitasche in Rosa

Dauer: 0.5 Stunden | Anleitung: Rülliswelt | Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Die Taschen sind 10×12 cm klein. Hier habe ich das erste Mal kein Volumenvlies verwendet, sondern nur verstärkendes Vlies (47g/m²). Leider ist das momentan noch viel Rumprobieren, weil ich noch nicht so gut einschätzen kann, wann ich welches der gefühlten drei Millionen Vliessorten verwenden sollte.

Das kleine Täschchen habe ich einmal in Blau/Grün genäht und einmal in Rosa Tönen.

Die Anleitung für die Minitaschen ich von Rülliswelt. Mit vielen Bildern wird auch wunderbar beschrieben wie man einen Reißverschluss einnäht.

So aber das absolute Highlight der Woche kommt noch! Da ich immer quasi mit der Nase vor der Nähnadel hänge, um zu prüfen, ob der Faden auch genau da genäht wird, wo er hinsoll, hatte ich schon ein paar Mal Nackenschmerzen nach dem Nähen (vermutlich wegen der ergonomisch gesehen total katastrophalen Haltung).

Einmal darüber gejammert und schon wurde mir dieses wunderschöne Podest für meine Nähmaschine gebaut!

Nun brauch‘ ich mich nicht mehr so weit nach unten beugen und das Nähen macht noch mehr Spaß! :)

Podest für die Nähmaschine

Podest für die Nähmaschine

Liebe Grüße,
Stephanie

Advertisements

Hallo! Ich freue mich auf deinen Kommentar zu diesem Thema! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s